01.05.2019: Sachsen Anhalt Randori

Es ist zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden, dass die Judokas am
Tag der Arbeit, dem Aufruf zu dieser besonderen Trainingseinheit folgen.
Neben Gästen aus Tschechien fanden 100 Judokas aus 13 Vereinen und 5
Bundesländern den Weg.
Ab 9 Uhr starteten Erwin, Johann, Till, Cay, Matteo, Dominik, Johannes,
Ina, Hilkka, Yves, Lars, Maik und Dirk mit einer Erwärmung und
anschließendem Technikteil.
Dann hieß es Kondition beweisen bei 12 Runden Standkampf.
Nach einer gut organisierten und leckeren Mittagspause kämpften wir im
Boden weiter.
Gut ausgepowert und mit einigen kleineren Blessuren ging es nach Hause.
Leider verletzte sich Dominik in seinem ersten Kampf so schwer, dass wir
der Notaufnahme noch einen kurzen Besuch abstatteten. Auf diesem Weg
wünschen wir ihm gute und schnelle Genesung.
Vielen Dank an SG Friesen Naumburg für die tolle Organisation und
schnelle Hilfe mit Eisspray und Cold Packs.

Kufstein Osterpokal 22.04.2019

Kufstein(AUT);jsch: Linda, Till und Cay durften Oster nicht nur Ostereier suchen. Am Ostersonntag machten wir uns auf den Weg nach Kufstein in Österreich. Dort fand traditionell das internationale Osterpokalturnier statt. Neben den Österreichern nahmen Judokas aus Holland, Ungarn, Rumänien, Italien, Kroatien, Schweiz, Tschechien, Lettland und natürlich Deutschland teil. Wir teilten uns das Hotel mit Judokas vom SV Halle und dem Dessauer JC, die mit dem Landesleistungszentrum unter der Leitung von Trainer Alex Lenk angereist sind. Gemeinsam ging es am Sonntagabend zum Wiegen mit einer kleinen Trainingseinheit. Dabei ging der Trainer vom SV Halle Murat Khazhuev nochmal auf das österreichische Regelwerk ein. Anschließend konnten dann alle ohne Bedenken genüsslich zu Abend essen.

Für die SG Motor Halle startete als Erste am Ostermontag Linda Kilian (U12 -32kg). Sie merkte schnell, dass in diesem Turnier auf sehr hohen Niveau gekämpft wird. Sie geriet in eine Festhalte, aus der sie sich 1 Sekündchen zu spät befreien konnte. Sodass sie leider mit diesem verlorenen Wazari aus dem Turnier ausschied.

Cay Daoud Kraft (U15 -46kg) durfte im letzten Jahr schon in Kufstein Erfahrungen sammeln. Dennoch ließ er sich im ersten Kampf etwas leichtfertig auskontern. In der Trostrund gewann er dann mit einem Ude garami. Den Kampf um Platz 5 musste er dann leider abgeben.

Auch Till Emil Rothmann (U12 -38kg) durfte 2018 schon in Kufstein starten. Till kämpfte sich diesmal bis ins Finale. So nah war der Pokal. Um so enttäuschter war er, dass er den Finalkampf mit drei Shidos gegen sich abgeben musste. Doch mit der Silbermedaille bewies Till mal wieder, dass er auch international ganz vorn mitkämpfen kann.

Auch die Judokas des Dessauer JC und des SV Halle mussten sich mit schnell vergebenen Shidos vertraut machen. Dennoch gab es einige sehr gute Platzierungen. Dazu gratulieren wir allen mitgereisten und erfolgreichen Judokas.

Um die weite Reise noch etwas erfüllter zu gestalten, besuchte Cay im Anschluss an die Wettkämpfe seinen Bruder in Innsbruck und Linda, Till, Ina, Sven und ich nutzten den letzten Schnee auf dem Kitzsteinhorn. Obwohl es im Tal schon sommerlich warm war, hatten wir mit Ski und Snowboards nochmal viel Spaß.

13.04.2019: LEM U13

Gardelegen;jsch: Die LEM (Landeseinzelmeisterschaft) der U13 von Sachsen-Anhalt fand in diesem Jahr in Gardelegen statt. Als ich am Morgen aufgestanden bin, zweifelte ich kurz, ob wir überhaupt teilnehmen können. Es schneite große Flocken bei -1 °C. Doch der Winterdienst hatte die Pisten gut präpariert und mit guter Winterbereifung kamen wir doch pünktlich an. Nachdem wir 2017 und 2018 zwei Landesmeister feiern konnten, traten in diesem Jahr vier Motoraner an, sich den begehrten Titel verleihen zu lassen.

Alles erfahren

06.04.2019: Köthen

Köthen;jsch: Nachdem wir im letzten Jahr mit der Meldung zu spät waren, sind wir der Einladung von Hagen Dolge diesmal sehr zeitig gefolgt. Gleich nachdem die Ausschreibung raus kam, meldeten wir unsere Judokas. Die Plätze waren genauso schnell weg wie beim Adlercup 😉

Alles erfahren

31.03.2019: Anfängerturnier

Kiel;jsch: Am letzten Wochenende kämpften unsere jungen Judokas von U11 bis U15 sehr erfolgreich in Hettstedt. Aber auch die schon fast erwachsenen, genauer gesagt unsere großen Anfänger, machten sich am Sonntag auf den weiten Weg nach Raisdorf bei Kiel, um sich mit anderen Gelbgurten zu messen. Die Delegation von Motor Halle fiel zwar diesmal nicht ganz so groß aus, wie im Vorjahr, jedoch zeigt es, dass wir stätig Zulauf in jeder Altersgruppe haben.

Alles erfahren

30.03.2019: Hettstedt

1.Platz in der Mannschaftswertung!!!

Hettstedt;jsch: Am Samstag machten sich Linda, Annique, Erwin, Johann, Till und Cay auf nach Hettstedt. 57 Teilnehmer fanden ebenfalls den Weg und durften sich auf einen toll organisierten Wettkampf freuen.

Alles erfahren

23.03.2019: Randori, Auslosung und Fotoshooting

DSC_0087 Kopie

Naumburg/Halle;irot: An manchen Wochenenden gibt es so viele tolle Veranstaltungen, wo die Judokas vom SG Motor Halle gern gesehene Gäste sind, dass wir uns am Samstag aufteilen mussten.

Der ganz besonderen Einladung von Jakob Schiek zu seinem Geburtagsrandori konnten leider nur 5 Judokas folgen. So machten sich Diana, Hilkka, Ina, Mario und Rolf auf den Weg in die Sporthalle der Pestalozzischule nach Naumburg.
Alles erfahren

02.03.2019: Frühlingsturnier in Merseburg

Merseburg;jsch: Das Frühlingsturnier in Merseburg war mit 310 Teilnehmern aus 33 Vereinen, unter anderem aus Bulgarien sehr gut besucht. Auch die SG Motor Halle startete mit einem starken zwölfköpfigen Team. Für Linda, Ali, Till und Cay war es außerdem das erste Ranglistenturnier in diesem Jahr.

Alles erfahren

23.-24.02.2019: Vision-Cup Lengede

An diesem Wochenende durften wir am 2. Vision-Cup in Lengede teilnehmen. Über 400 Teilnehmer aus acht Bundesländer kämpften an beiden Tagen um das begehrte Edelmetall. Das sehr gut organisierte Turnier wurde auch noch durch eine wirklich vielfältige und leckere Pausenversorgung komplettiert.

Alles erfahren