Drachenbootrennen

21.01.2017 – Das „Motorboot Halle“ sticht wieder ins Becken

16177786_1154054788026157_4031218527360158412_o

Halle;jsch: Auch wenn die erwachsenen Motoraner-Judokas nicht so viele Wettkämpfe besuchen und nicht so viele Erfolge, wie unsere Kleinen einfahren, sind sie doch nicht untätig und schon gar nicht zu unterschätzen. Als Team sind wir Supersportler… Mit etwas Unterstützung durch Maik Förste vom PSV Merseburg und Christoph Urban aus dem schönene Seeburg erkämpften wir uns den zweiten Platz beim diesjährigen Indoordrachenbootrennen. Besondere Unterstützung gaben uns unsere Kinder, die uns zur Abwechslung mal vom Beckenrand aus anfeuerten.

16251902_1154055611359408_7809905645677956155_o


04.06.2016

Hafen „Trotha“ sieht Sieger

Motorjudokas beim Drachenbootcup erfolgreich

Bilder Drachenbootrennen

Halle: sk. Das Judoteam von Motor Halle stellte eine Mannschaft für den 11. Halleschen Drachenbootcup am 4.6.2016 im Hafen von Halle.

Das 12 köpfige Team wurde durch 6 Gaststartern von den KSB Dolphins komplettiert, somit war die 18 köpfige Besatzung vollständig.

Im Bereich Fun-Mixed startete das Team unter dem Namen „Motorboot Halle“. In dieser Kategorie starteten in Summe 17 Mannschaften.

Der Wettbewerb wurde über 2 Zeitläufe und den A bis D Finalläufen ausgetragen. Das Team „Motorboot Halle“ konnte bei beiden Zeitläufen mit Bestzeiten (1:01,66 / 1:00,55) überzeugen und direkt in das A Finale einziehen bei dem es um Platz 1 bis 4 ging.

Im A Finale musste sich unser Team mit den erfahrenen Mannschaften  Null-Komma-Nix, Protect Groundloop und Scheinis Schaukeldampfer messen.

Der spannende Finallauf konnte das Motorboot Halle mit 1:01,34 vor Null-Komma-Nix 1:01,58, Protect Groundloop 1:01,72 und Scheinis Schaukeldampfer 1:01,85 für sich entscheiden.

Für die erst zweite Teilnahme an dieser Veranstaltung ein sehr gutes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!