02.02.2019: Winter Cup

Halle;jsch: Der Winter-Cup im thüringischen Nordhausen war mit über 150 Startern aus 21 Vereinen wohl besser besucht als die LEM der U18/21 in Sachsen-Anhalt. Auch die SG Motor Halle beteiligte sich mit 10 Judokas und zwei Doppelstarts.

Der gerade einmal 4-jährige Jakob Schwenke (U8 | -18.4kg) setzte schön die neu gelernten Techniken ein und beeindruckte durch seine beachtliche Vielfalt. Er holte die erste Bronzemedaille für MotorHalle.

Sein großer Bruder Johann Schwenke (U11 | -33kg) tat sich etwas schwer mit dem Selbstvertrauen. Letztendlich konnte er sich besser durchsetzen, als er es selber glaubte. Er belohnte sich und uns mit der ersten Goldmedaille.

Serafim Pinchuk (U11 | -31kg) konnte seine Techniken wieder alle gewinnbringend einsetzen. Ein weiterer 1.Platz …

Unsere einzige Dame im Team Annique Serfling (U11 | -44kg) findet im neuen Jahr wieder mehr zu ihrer Wettkampfform. Auch sie erweiterte die Medaillenbilanz um einmal Gold.

In der (U13 | -37kg) starten Ali Höhne und Till Emil Rothmann in einer Gruppe. Im Fünfer-Pool dominierten sie ihre Gegner überwiegend. Ali schaffte es auf den dritten Platz und Till auf den 1.Platz.

Außerdem startete Till gemeinsam mit Emil Krohne auch noch in der (U15 | -35kg). In dieser Gruppe konnten sie sich sogar die beiden obersten Plätze sichern.

Ebenfalls doppelt startete Cay Kraft in der (U13 | -46kg) und in der (U15 | -43kg). Während er sich in der U13 souverän den 1.Platz sicherte, hatte er in der U15 unter Anderem ein paar sehr erfahrene Judokas vom JC Halle vor sich. Die drei Hallenser machten die Podestplätze unter sich aus.

Besonders beeindruckte uns heute Matteo Luleich (U18 | -63kg). Sein konsequentes Training und sein Kampfgeist bescherten ihm seine erste Judogoldmedaille.

Dominik Albrecht (U18 | -90kg) kämpfte ebenfalls mal wieder wie ein Löwe. Im „Best of Three“ Modus musste er sich knapp geschlagen geben und sicherte die zweite Silbermedaille für das MotorTeam.

Mit Sieben Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen erreichten wir Platz 5 in der Mannschaftswertung.