03.12.2017: Weihnachtsturnier Havelberg

24784936_1437731396325160_227941171246882669_o KopieHavelberg;jsch: Nachdem Johann, Cay und Till gestern schon in Merseburg ihr Können unter Beweis gestellt haben, wollten sie heute gleich nocheinmal auf die Tatami, um sich die begehrten Pokale des Weihnachtsturniers In Havelberg zu erkämpfen.


24302410_1437730732991893_7093350042762639951_o KopieCay Daoud Kraft (U11| -37kg) war diesmal der erste auf der Matte. Nach der gestrigen sehr anspruchsvollen Aufgabe, konnte er heute mal wieder etwas Routine abspielen. Mit vergleichsweise wenig Gegnern erkämpfte sich Cay mit dreimal Ippon den Pokal.
Fast zeitgleich gingen dann auch die Kämpfe für Till Emil Rothmann (U11| -31kg) los. Er musste sich in einem sechsköpfigen Pool durchsetzen. Sein erster Gegner Lenard Drews vom Dessauer JC bescherte ihm gleich den schwersten Kampf. Nach einer Hantei-Entscheidung kämpften sich beide durch die Gruppe bis ins Finale, wo Till ein weiteres Mal mit Waza-ari gewinnen konnte und sich so auch seinen ersten Pokal verdiente.
Johann Schwenke (U9| -26,5kg) musste lange warten. Er musste ebenfalls im Sechserpool ran. Er kämpfte sich stark bis ins Finale, so dass selbst der Landestrainer Herr Kopp auf ihn aufmerksam wurde. Den letzten Kampf musste er dann leider abgeben. Aber die Silbermedaille hat er sich mehr als verdient.


Eine besondere herzliche Gratulation möchten wir noch Steffi Luksch aussprechen. Ihr wurde die besondere Ehre zu Teil, sich ins Goldene Buch von Havelberg einzutragen.